Fachanwalt Arbeitsrecht München – Erste Hillfe bei Kündigung


erste-hilfe-nach-kündigung-vom-fachanwalt-für-arbeitsrecht

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung im Fall von Kündigungen von Arbeitnehmern, aber auch Geschäftsführern und Vorständen. Wir können für Sie in allen Fällen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses – der ordentlichen sowie der außerordentlichen Kündigung, der verhaltensbedingten, der personenbedingten und der betriebsbedingten Kündigung – in München und auch bundesweit tätig werden. Wir vertreten Sie vor dem Arbeitsgericht, dem Landesarbeitsgericht bis hin zum Bundesarbeitsgericht.

Aufgrund unserer Erfahrungen können wir schnell und kompetent helfen und das maximale Ziel für unsere Mandanten erreichen. Besonders kommt unseren Mandanten unsere fachübergreifende Kompetenz in den Bereichen Arbeitsrecht – Gesellschaftsrecht – Handelsrecht – Strafrecht zugute, da in vielen Fällen Kenntnisse und Erfahrungen aus mehreren dieser Rechtsgebiete notwendig sind. Im Falle einer nur einseitigen Beratung kann dies zu schweren Rechtsnachteilen führen.

Unsere Erfahrungen im Arbeitsrecht reichen bis zu Verfahren vor dem BAG.


Schnelle Hilfe nach einer arbeitsrechtlichen Kündigung

Wir wissen, dass im Falle einer Kündigung zum einen ein unmittelbarer Beratungsbedarf besteht und zum anderen eine unverzügliche Prüfung des Kündigungssachverhalts erfolgen muss, um Maßnahmen einzuleiten, die keines Aufschubs bedürfen.

Aus diesem Grunde bieten wir im Falle einer Kündigung ein unverzügliches telefonisches oder persönliches Erstgespräch an, um die Chancen und Risiken für unseren Mandanten auszuloten.

Wir bieten jedoch nicht, wie dies einige Anwälte tun, einen “Rund um die Uhr Notdienst” an. Wir halten auch nichts von solchen Angeboten aus folgendem Grunde: Kann es den wirklich sein, dass ein Rechtsberater, der kompetent und erfolgreich für seine Mandanten tätig ist, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, bereit steht? Keinen Urlaub macht. Keinen Schlaf braucht und auch noch besonders günstig ist….

Solche Angebote halten wir für höchst fragwürdig. Ein kompetenter Anwalt – möglichst Fachanwalt für Arbeitsrecht – hat Besprechungen, Gerichtstermine und muss sich seinen Mandanten widmen, sodass zwar eine schnelle Reaktion und Vereinbarung eines Termins erfolgen kann, dies jedoch innerhalb eines organisatorisch geregelten Kanzleiablaufs.

Wir machen Ihnen daher für den Fall einer Kündigung folgendes Angebot:

Selbstverständlich können Sie ganz normal einen Besprechungstermin – telefonisch, schriftlich, per Email, etc. – mit unserem Büro vereinbaren, der gewöhnlich auch außerhalb unserer Bürozeiten liegen kann.

Wir bieten Ihnen jedoch auch folgende Alternative an:

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, schreiben Sie uns eine Email an unsere Anschrift

anwalt@anwalt-in-muenchen.com

Fügen Sie dieser Email folgende Unterlagen bei:

  • Kündigungsschreiben
  • Arbeitsvertrag mit eventuellen Änderungen
  • Letzte Lohn- / Gehaltsabrechnung

Schildern Sie uns außerdem den Sachverhalt unter folgenden Angaben:

Wie haben Sie die Kündigung erhalten?

  • Gibt es einen Betriebs- / Personalrat
  • Wie ist Ihr Familienstand?
  • Wie viele Kinder (Alter) haben Sie?

Außerdem benötigen wir von Ihnen:

  • Ihren Vornamen
  • Ihren Namen
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihre Anschrift
  • Ihre Telefonnummer

Sofern Sie die Unterlagen nicht mit der Email übersenden können, so lassen Sie uns diese so schnell wie möglich auf anderem Wege zukommen.

Sowie wir Ihre Email erhalten haben, werden wir uns wie folgt mit Ihnen in Verbindung setzen:

Erreicht uns Ihre Email bis 17 Uhr, so erhalten Sie noch am selben Tag von uns eine Kurzeinschätzung und einen Vorschlag für einen telefonischen oder persönlichen Erstberatungstermin. Geht Ihr Email nach 17 Uhr bei uns ein, so erhalten Sie unsere entsprechende Reaktion bis 10 Uhr am nächsten Tag.

An Samstagen und Sonntagen haben auch wir im Regelfall Wochenende.

Sollten Sie uns jedoch die Unterlagen und Informationen vollständig übersandt haben, so werden diese von uns auch am Wochenende gesichtet.

Falls sich hierbei eine absolute Eilbedürftigkeit ergeben sollte, so würden wir uns noch vor Montag mit Ihnen in Verbindung setzen.

Gebühren für unsere Tätigkeit entstehen erst bei der telefonischen oder persönlichen Beratung oder wenn wir – wegen des Umfangs Ihrer Angelegenheit und Fragen – Ihnen dies mitgeteilt haben.

Soweit Sie über eine gültige Rechtsschutzversicherung für das Arbeitsrecht / Dienstrecht verfügen, so werden im Falle einer Kündigung die Kosten für das Klageverfahren von der Versicherung im Regelfall getragen. Sollten Sie nicht über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, so würden wir Sie auch über die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Prozesskostenhilfe beraten.

Nach Erteilung des Mandats erhalten Sie von uns eine professionelle arbeitsrechtlicher Beratung und Vertretung, um Ihre Rechte zu sichern und durchzusetzen. Hierbei haben die Sicherung Ihrer Weiterbeschäftigung oder aber der Erhalt einer Abfindung Priorität. Wir besprechen mit Ihnen alle Möglichkeiten, die Sie haben und kümmern uns um alles Notwendige.

Themen bei einer Kündigung sind z. B.:

  • Weiterbeschäftigung
  • alternativ eine maximale Abfindung
  • Freistellung bei Fortzahlung der Vergütung
  • Erteilung eines (Zwischen-) Endzeugnisses
  • Überstunden
  • Resturlaub

Außerdem ist stets ein äußerst wichtiger Punkt die Vermeidung einer Sperrzeit oder anderer Sanktionen durch die Agentur für Arbeit.

Aus diesem Grund müssen Sie sich auch auf jeden Fall unverzüglich – im Regelfall innerhalb von 3 Tagen – nach Erhalt der Kündigung bei der für Sie zuständigen Agentur für Arbeit melden!

Und beachten Sie, dass bei Arbeitsverhältnissen gemäß § 4 KSchG ein gerichtliches Verfahren innerhalb von 3 Wochen ab Zugang der Kündigung eingeleitet sein muss, da ansonsten – bis auf wenige Ausnahmen – die Kündigung nicht mehr angreifbar ist!